Herzlich willkommen

beim Gesundheits- und Sozialdepartement des Kantons Luzern.

Das Gesundheits- und Sozialdepartement ist zuständig für die Förderung, den Schutz, die Erhaltung und die Wiederherstellung der Gesundheit sowie die Spitalversorgung. Es übt die Aufsicht über die Medizinalpersonen und die anderen Berufe im Gesundheitswesen aus. Die Sportförderung vernetzt und unterstützt den Sport u.a. mit der Umsetzung von Jugend und Sport, Weiterbildungen, Schulsportanlässe. Zu den Aufgaben gehören weiter das Veterinärwesen, die Lebensmittelkontrolle und der Verbraucherschutz, die Heilmittel-, Betäubungsmittel- und Chemikalienkontrolle, die Gesellschaftsfragen in den Bereichen Jugend, Alter, Familie, Gleichstellung und Integration, die Sozialhilfe, das Asylwesen, die sozialen Einrichtungen, die Opferhilfe, die Sozialversicherungen sowie der Arbeitsmarkt und der Arbeitnehmerschutz.

Das Gesundheits- und Sozialdepartement ist in folgende Dienststellen gegliedert: Departementssekretariat (DS), Dienststelle Asyl- und Flüchtlingswesen (DAF), Dienststelle Gesundheit (DIGE), Dienststelle Lebensmittelkontrolle und Verbraucherschutz (DILV), Veterinärdienst (VETD) sowie Dienststelle Soziales und Gesellschaft (DISG).

Dem Gesundheits- und Sozialdepartement sind die folgenden Anstalten zugeordnet: Luzerner Kantonsspital (LUKS), Luzerner Psychiatrie (lups), Sozialversicherungszentrum (WAS), Ausgleichskasse Luzern (AKLU), IV-Stelle Luzern und die Familienausgleichskasse des Kantons Luzern (FAK-LU).

Vorsteher des Gesundheits- und Sozialdepartementes ist seit 2010 Regierungsrat Guido Graf, CVP; geboren 1958, Pfaffnau; früherer Beruf: Geschäftsleiter (Unternehmer).