Häufige Fragen / FAQ

Die häufigsten Fragen zum Handbuch und zur Ausbildung haben wir hier für Sie zusammengestellt. Diese sind nach Themen geordnet und werden laufend ergänzt.

Online-Handbuch

  • Gibt es das Handbuch auch in Papierform?

    Nein, das Handbuch zum FHGG wird ausschliesslich als Online-Handbuch veröffentlicht.

  • Gibt es ein Gesamtdokument des Handbuchs im PDF-Format?

    Nein. Das Handbuch zum FHGG ist in Form einer Loseblatt-Sammlung gestaltet. Die einzelnen Kapitel werden jeweils als PDF-Dokument veröffentlicht. Damit ist die laufende Aktualisierung der einzelnen Kapitel einfacher möglich und jederzeit gewährleitstet.

  • Wie finde ich Ausführungen zu einer Thematik?

    Es gibt verschiedenen Möglichkeiten.

    Ein erster Überblick geben die Kapitelnennungen in der Navigation der linken Spalte. Weiter finden Sie unter dem Kapitel 0 ein detailliertes Inhaltsverzeichnis.

    Schliesslich finden Sie auf allen Seiten und Unterseiten das Suchfeld "Suche Handbuch FHGG", welches Ihnen erlaubt, nach Stichworten zu suchen.

     

  • Wie funktioniert die Suche innerhalb des Online-Handbuchs?

    Es gibt auf allen Seiten und Unterseiten über das Suchfeld "Suche Handbuch FHGG" eine Volltextsuche innerhalb des gesamten Online-Handbuchs. Wenn Sie dort ein Stichwort eingeben, werden im Ergebnis alle Kapitel aufgelistet, in denen dazu Ausführungen zu finden sind.

  • Warum sind die PDF nicht untereinander verlinkt?

    Die Verlinkung zwischen den PDF ist sehr aufwändig und fehleranfällig, insbesondere bei der Nachführung von Kapiteln. Daher haben wir darauf verzichtet.

  • Woran erkenne ich vorgenommene Änderungen in den einzelnen Kapiteln?

    Bei jeder Änderung eines Kapitels wird das Freigabedatum in der Fusszeile aktualisiert. Das aktuelle Freigabedatum wird auch im Inhaltsverzeichnis nachgeführt. Zu einem späteren Zeitpunkt wird auch ein Änderungsprotokoll aufgeschaltet, in dem die wichtigsten Änderungen ersichtlich sein werden .

E-Learning

  • Wie gelange ich zum E-Learning?

    In der Anleitung erfahren Sie alles Notwendige für den Einstieg ins E-Learning. Wir empfehlen Ihnen, diese sorgfältig zu studieren.

    Für die Benutzung des E-Learnings ist einmalige Registrierung notwendig. Über den folgenden Link gelangen Sie zur Anmeldeseite zum E-Learning: Link zum E-Learning.

  • Welche E-Learning Kurse gibt es?

    Für das E-Learning sind folgende Kurse geplant:

    • Einführung ins E-Learning
    • Kurs 1: Überblick FHGG und Zusammenhänge
    • Kurs 2: Führungssystem
    • Kurs 3: Finanzpolitische Steuerung
    • Kurs 4: Jahresbericht
    • Kurs 5: Ausgabe- und Kreditrecht
    • Kurs 6: Rechnungslegung
    • Kurs 7: Restatement
    • Kurs 8: Controlling
    • Kurs 9: Revision
    • Kurs 10: betriebliche Steuerung
    • Kurs 11: Steuerung von Organisation mit kommunaler Beteiligung

    Jeder dieser Kurse umfasst ein oder mehrere Module. Diese Module sind direkt im E-Learning ersichtlich.

  • Ich habe Probleme bei Einstieg in das E-Learning im ILIAS.

    Haben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihr Passwort vergessen, so wenden Sie sich bitte an die Hochschule Luzern, Zentrum für Lernen und Lehren.

    Telefonnummer: 041 228 40 29
    (08.30 - 11.30 Uhr, 14.00 - 17.00 Uhr. Hinterlassen Sie bei Bedarf eine Nachricht.)

    E-Mail ilias@hslu.ch

     

  • Wer darf einen Account für das E-Learning erstellen?

    Die E-Learning-Kurse sind konzipiert für die Anwenderinnen und Anwender der Bestimmungen des FHGG in den Einwohnergemeinden und richten sich daher grundsätzlich auch an diese. Darüber hinaus können aber alle Personen, die ein Interesse haben einen Account lösen, sofern sie die damit verbundene Nutzungsvereinbarung akzeptieren.

  • Werden die Accounts ausgewertet?

    Im Rahmen der Präsenzkurse wertet das Projekt stark.lu in gewissen Abständen aus, wie viele Accounts gelöst worden sind und von welche Einwohnergemeinden die Accounts gelöst worden sind.

  • Wird das Absolvieren der E-Learning Kurse bzw. Module vom Projekt stark.lu ausgewertet?
    Nein.
  • Kann ich auch nach Abschluss eines Kurses / eines Moduls noch auf dessen Inhalt zugreifen?

    Ja. Die Inhalte der Module bleiben vorderhand unbefristet aufgeschaltet und Sie können jederzeit über Ihren Account wieder darauf zugreifen und damit die Module erneut absolvieren.

Präsenzkurse

  • Was beinhalten die Präsenzkurse?

    In der Kursübersicht finden Sie sämtliche Angaben zu den Präsenzkursen.

    Der Präsenzunterricht wird im Auftrag des Finanzdepartementes des Kantons Luzern durch die Balmer-Etienne AG in Zusammenarbeit mit der HSS Unternehmensberatung durchgeführt. Es werden folgende Kurse angeboten:

    • Grundkurs für Führungskräfte (Präsenzkurs 1)
    • Vertiefungskurs für Führungskräfte (Präsenzkurs 2)
    • Kurs für Führungskräfte und Mitarbeitende von Finanzabteilungen (Präsenzkurs 3)
    • Kurs für Mitglieder interner Rechnungsprüfungsorgane (Präsenzkurs 4)
  • Wer darf an den Präsenzkursen teilnehmen?

    In der Kursübersicht finden Sie sämtliche Angaben zum Präsenzunterricht. Die Zielgruppen sind dabei

    • Exekutive der Gemeinden (Gemeinderat/Stadtrat)
    • Führungsebene Verwaltung (Gemeindeschreiber/in, Geschäftsführer/in, evt. Leitung Ämter)
    • Operativ tätige Führungskräfte und Mitarbeitende der Finanzabteilung
    • Mitglieder der internen Rechnungsführungsorgane

    Mitarbeiter/innen von Revisionsgesellschaften und Treuhandfirmen, welche Gemeinden beraten, können teilnehmen, sofern nach Anmeldeschluss freie Plätze in Kursen vorhanden sind.

  • Genügt der Besuch der Präsenzkurse für die Einführung in FHGG / FHGV?

    Nein, bei weitem nicht. Die Präsenzkurse dienen dazu, einzelne Aspekte zu vertiefen. Sie beinhalten keine vollumfängliche Einführung in alle Themen. Das Studium des Online-Handbuchs und der E-Learning-Module ist unerlässlich.

  • Was sind die Voraussetzungen für den Besuch der Präsenzkurse?

    Es wird vorausgesetzt, dass die entsprechenden Kapitel im Online-Handbuch studiert und die dazugehörigen E-Learning-Kurse absolviert sind. Der Unterricht baut auf diesen Grundlagen auf, deren Kenntnisse werden vorausgesetzt. Nur mit dieser Vorbereitung können Sie auch optimal von den Präsenzkursen profitieren.

    Die Einhaltung dieser Voraussetzungen wird nicht kontrolliert. Es liegt in Ihrer Verantwortung, die entsprechende Vorbereitung vorzunehmen. Nur so können Sie jedoch optimal vom Unterricht profitieren.

  • Was kosten die Präsenzkurse?

    Die Präsenzkurse sind für die Einwohnergemeinden innerhalb eines Kontingents von 15 Halbtagen kostenlos. Die Gemeinden können innerhalb dieses Kontingents selber bestimmen, wer welche Präsenzkurse belegt. Bei Überschreitung des Kontingents werden die zusätzlich belegten Kurshalbtage mit Fr. 300.-- je Halbtag in Rechnung gestellt.

    Mitarbeitende von Revisionsgesellschaften und Treuhandfirmen haben kein kostenloses Kontingent. Es gilt ein Spezialtarif.

  • Wie kann ich Fragen einreichen für den Präsenzunterricht?

    Mit der Einladung zum Kurs einige Wochen vor der Durchführung erhalten Sie vom Veranstalter auch die Informationen, wie und wo Sie vorgängig konkrete Fragen einreichen können.