Dr. Josef Schmid-Stiftung

Funktion Vorname, Name Tel. Nr.
Präsident des Stiftungsrats Hans-Peter Heini 041 228 52 02

Sekretariat der Stiftung

Erreichbarkeit:
Montag bis Freitag, vormittags
Edith Wyss 041 228 64 97


Stiftung «Dr. phil. Josef Schmid, Staatsarchivar von Luzern, und Frau Amalie Schmid-Zehnder»
Die Dr. Josef Schmid-Stiftung vergibt Drucklegungsbeiträge für wissenschaftliche Arbeiten von Luzerner Autoren

Mit letztwilliger Verfügung hat Frau Amalie Schmid-Zehnder sel. im Andenken an ihren vorverstorbenen Ehemann, Herrn alt Staatsarchivar Dr. phil. Josef Schmid sel., eine Stiftung errichtet. Deren Zweck ist die Ausrichtung von Beiträgen an die Drucklegung wissenschaftlicher Arbeiten von Luzerner Autoren.

Als mögliche Zielgruppe kommen in Frage: 
Autorinnen und Autoren luzernischer Abstammung mit Wohnsitz im Kanton Luzern und Tätigkeit an einer Luzerner Institution 
(vorausgesetzt werden zwei von diesen drei Komponenten).

Die Wissenschaftlichkeit der Arbeiten wird vom Stiftungsrat geprüft. Als wissenschaftlich im Sinne des Stiftungsreglements gelten auch Hilfsmittel (Findbücher, Handschriftenkataloge, Ausstellungskataloge mit wissenschaftlichen Beiträgen u.ä.), die der Wissenschaft dienen und nach deren Regeln erarbeitet wurden.

Der Stiftungsrat entscheidet über die Vergabe von Drucklegungsbeiträgen einmal jährlich, das nächste Mal im Frühjahr 2018. Gesuche für das Jahr 2017 sind schriftlich und begründet unter Beilage der wissenschaftlichen Arbeit (Kopie des Manuskripts oder bereits erschienenes Buch) und des Antragformulars (erhältlich beim Bildungs- und Kulturdepartement) bis zum 30. November 2017 zu richten an:

Stiftung "Dr. phil. Josef Schmid"
c/o Bildungs- und Kulturdepartement des Kantons Luzern
Bahnhofstrasse 18
6002 Luzern

oder E-Mail an:
Edith Wyss

Antragsformular

 

Telefonische Auskünfte erteilt das Sekretariat der Stiftung: Edith Wyss,
Telefon 041 228 64 97 oder E-Mail