Vernehmlassung zum Ergebnis der Überprüfung Spange Nord und zum weiteren Vorgehen

Zurück zur Übersicht

Zuständiges Departement BUWD
Kurzbeschreibung

Die unabhängige Überprüfung zum Projekt Spange Nord ist abgeschlossen. Das ursprüngliche Projekt Spange Nord hat in der Schlussbewertung nicht am besten abgeschnitten. Die unabhängigen Experten empfehlen, den Autobahnanschluss Luzern-Lochhof in Betrieb zu nehmen. Jedoch nur westseitig mit einer Brücke über die Reuss (Reussportbrücke). Der Zubringer in das Maihof-Quartier entfällt.
Der Regierungsrat unterstützt die empfohlene Variante als neuen Lösungsansatz und nimmt Abstand vom bisherigen Projekt Spange Nord. Aus Sicht des Regierungsrates ist für den politischen Prozess der Einbezug von Interessierten bei Schlüssel-Infrastrukturprojekten zentral. Aus diesem Grund wird das Ergebnis der externen Überprüfung in eine breite Vernehmlassung gegeben. Dadurch erhalten Betroffene wie Interessierte die Möglichkeit, sich zum Ergebnis und zur empfohlenen Variante aus dem Prüfverfahren zu äussern. 

Wir laden Sie ein, Ihre Stellungnahme online über https://www.umfrageonline.ch/s/fe19f96 bis spätestens am 31. März 2020 einzugeben.

Sollte Ihnen die Online-Teilnahme nicht 
möglich sein, können Sie das Antwortformular im PDF per E-Mail einreichen an: vernehmlassungen.buwdds@lu.ch

Vernehmlassung Beginn 05.11.2019
Vernehmlassungsfrist bis 31.03.2020
Unterlagen

Einladungsschreiben
Liste der Vernehmlassungsadressaten
Bericht zur Vernehmlassung
Antwortformular im PDF
Synthesebericht
Synthesebericht (mit hoher Auflösung)

 

Auskunft Paloma Meier-Martino, Fachspezialistin Kommunikation, Paloma Meier