Kanton Luzern www.lu. ch

Stimmen

Das sagt die Regierung

Reto Wyss, Regierungspräsident, FD

 

 

 

«Wir wollen ein zweckmässiges, funktionales Gebäude mit attraktiven und modernen Arbeitsplätzen auf dem kantonseigenen Grundstück am Seetalplatz realisieren. Das Konzept verbindet eine optimale Nutzung der Flächen mit einem zentralen Zugang für die Bürgerinnen und Bürger – die Verwaltung rückt in greifbare Nähe.»

Marcel Schwerzmann, Regierungsvizepräsident, BKD

 

 

 

«Ein zentrales Gebäude – statt mehr als dreissig Einzelstandorte! Das macht Sinn, ist effizient und kostensparend. Zudem bürgerfreundlich, weil oft umständliche Anfahrtswege oder Standortwechsel entfallen.»

Guido Graf, Regierungsrat, GSD

 

 

 

«Die Zusammenarbeit unter einem gemeinsamen Dach stärkt das Wir-Gefühl. Der Kanton Luzern gewinnt an Bedeutung als attraktiver und zukunftsgerichteter Arbeitgeber. Davon profitieren Mitarbeitende und die Bevölkerung.»

Paul Winiker, Regierungsrat, JSD

 

 

 

«Alles unter einem Dach. Das bringt für Bürgerinnen und Bürger klare Vorteile. Und für die Verwaltung selbst ist es ein starkes Bekenntnis zu Bürgernähe und Effizienz. Für mich gibt’s nur eins: Daumen hoch!»

Fabian Peter, Regierungsrat, BUWD

 

 

 

«Der Standort des zentralen Verwaltungsgebäudes in Emmen ist ideal. Es ist mit allen Verkehrsmitteln aus allen Regionen gut erreichbar und liegt im pulsierenden Arbeits- und Lebensraum Luzern Nord.»

Das sagen die Mitarbeitenden des Projekts

Roland Haas, FD DPE

 

 

 

«Die mobile und flexible Arbeitsweise ist unsere Zukunft. Das Zentrale Verwaltungsgebäude trägt diesem Wandel Rechnung und schafft optimale Bedingungen für neue Arbeitsformen- und modelle.»

Corinne Bucher, FD DST

 

 

 

«Als Mitarbeitende dürfen wir den Mut haben, uns von alten Mustern zu lösen, damit wir Neues erfahren können. Ich freue mich auf ein modernes, attraktives und zukunftsgerichtetes Arbeitsumfeld in der Smart City Luzern Nord.»

Edgar Huwiler, JSD DS

 

 

 

«Das neue Verwaltungsgebäude wird mit seiner zukunftsweisenden Innenraumgestaltung mobil-flexible Arbeitsweisen fördern. Alle Mitarbeitenden, die nicht ins ZVSE dürfen, könnten neidisch werden.»


Michèle Rösli, FD DS

 

 

 

«Das zentrale Verwaltungsgebäude unterstreicht, dass der Kanton ein moderner und innovativer Arbeitgeber ist. Ich freue mich, wenn wir zentral und digital unterwegs sind und so effizienter in unseren Projekten arbeiten können.»

Fabian Murer, JSD DHS

 

 

 

«Für mich ist es ein starkes Zeichen, dass der Arbeitgeber Kanton Luzern am Seetalplatz nicht nur «smart», sondern auch nachhaltig und umweltbewusst baut.»

Jovita Faedi, BKD DBW

 

 

«Die Zentrale Verwaltung Seetalplatz bietet, nicht zuletzt durch die räumliche Nähe, Chancen zur vermehrten und übergreifenden Zusammenarbeit der verschiedenen Dienststellen. Die Bewohnerinnen und Bewohner von Luzern profitieren zudem von der persönlichen Präsenz aller Ansprechpersonen an einem Ort, parallel zu den digitalen Möglichkeiten.»

Guido Meyer, JSD DS

 

 

 

«Ich sehe das neue zentrale Verwaltungsgebäude als Chance, das Arbeiten im Kanton moderner und inspirierender zu gestalten, wovon sowohl wir Mitarbeitende als auch unsere Kunden profitieren.»

Thomas Wüest, FD IMMO

 

 

 

«Der Raum mit seiner Gestaltung ist die Körpersprache einer Organisation! Der Bau der zentralen Verwaltung bietet die seltene Gelegenheit diesbezüglich ein Zeichen zu setzen und damit einen grossen Schritt in die neue Arbeitswelt zu wagen.»

Ruedi Gubler, BUWD, UWE

 

 

 

«Dank kurzen Wegen wird der interdisziplinäre und gesellschaftliche Austausch innerhalb der Verwaltung gefördert. Davon profitieren die Mitarbeitenden sowie die Kundschaft. Daneben erhalten die Verwaltungsangstellten optimale Rahmenbedingungen für mobile, flexible und damit familienfreundliche Arbeitsmodelle.»

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen