Regierung und Kantonsrat lehnen Volksinitiative «Für eine hohe Bildungsqualität im Kanton Luzern» ab

Regierungsrat Reto Wyss

Am 23. September stimmt das Luzerner Stimmvolk über die Volksinitiative «Für eine hohe Bildungsqualität im Kanton Luzern» ab. Der Regierungsrat und die grosse Mehrheit des Kantonsrates empfehlen, die Initiative abzulehnen. Der Kanton verfügt bereits über ein qualitativ hochwertiges und regional verankertes Bildungsangebot auf allen Schulstufen. Damit ist das Grundanliegen der Initiative erfüllt. Die weiteren Forderungen der Initiative sind mit erheblichen finanziellen Mehrbelastungen verbunden.

Mitteilung