19.12.2014 - Drei Personen bei Auffahrkollision verletzt

(Luzern, 19. Dezember 2014) Am Donnerstag ist es auf der Autobahn A14 in Buchrain zu einer Auffahrkollision zwischen zwei Autos gekommen. Drei Personen wurden verletzt.

Am Donnerstag, 18. Dezember 2014, kurz vor 18:30 Uhr fuhr ein 24-jähriger Autolenker auf der Autobahn A14 in Buchrain Richtung Luzern. Nach der Autobahnausfahrt in Buchrain kam es zu einem Rückstau. Trotz einer Vollbremsung prallte der Autofahrer gegen das Heck des vor ihm fahrenden Autos.

Beim Unfall wurden der 48-jährige Fahrzeugführer des vorausfahrenden Autos und seine beiden Mitfahrer (51 und 19 Jahre) verletzt. Einer der Mitfahrer musste durch die Strassenrettung der Feuerwehr Emmen geborgen werden. Alle drei Personen wurden durch den Rettungsdienst 144 ins Spital gefahren.

Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 30'000 Franken.

Durch den Unfall entstand Rückstau.

Mediensprecher / Stv Chef Kommunikation

Urs Wigger
info.polizei (at) lu.ch
www.polizei.lu.ch

Zur Übersichtsseite