09.12.2014 - Mutmasslicher Drogendealer festgenommen


Medienmitteilung der Staatsanwaltschaft

Ebikon

Die Luzerner Polizei hat einen 34-jährigen, mutmasslichen Drogendealer festgenommen. Bei einer Hausdurchsuchung hat der Drogenspürhund "Zack" Drogen und mutmassliches Drogengeld sichergestellt.

Die Festnahme erfolgte am Mittwoch - 3. Dezember 2014 in Ebikon. Dies nachdem der Drogendealer in der Stadt Luzern fünf Gramm Kokain an einen Süchtigen verkaufte. Bei einer Hausdurchsuchung in der Wohnung des 34-jährigen Mannes, konnte die Polizei rund 40'000 Franken mutmassliches Drogengeld sicherstellen. Zudem hat der Polizei-Drogenspürhund "Zack vom Haus Fretz" (Deutscher Schäferhund - 7 Jahre) rund 40 Gramm Kokain aufgefunden.

Der mutmassliche Täter befindet sich in Untersuchungshaft. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

Kontakt

Simon Kopp
lic. phil.
Leiter Medienstelle
Staatsanwaltschaft
Kanton Luzern
041 248 80 52
simon.kopp (at) lu.ch
www.staatsanwaltschaft.lu.ch

Zur Übersichtsseite