Arten der Stimmabgabe

Schweizerinnen und Schweizer im Ausland haben grundsätzlich drei Möglichkeiten für die Stimmabgabe:

  • die persönliche Stimmabgabe
  • die briefliche Stimmabgabe
  • die elektronische Stimmabgabe via Internet

E-Voting bringt Vorteile

Seit der Abstimmung vom 28. November 2010 ist die elektronische Stimmabgabe für die Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer möglich. Ausserdem können die Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer bei den eidgenössischen Wahlen die Mitglieder des Nationalrates elektronisch wählen. Die Kommunikation via Internet ist in der Bevölkerung weit verbreitet. E-Voting erleichtert die Teilnahme an Abstimmungen und Wahlen und trägt dadurch zur vermehrten Ausübung der demokratischen Rechte bei. Das Risiko einer Verspätung durch den internationalen Briefverkehr fällt weg.

Auch brieflich abstimmen und wählen möglich

Stimmberechtigten Auslandschweizerinnen und -schweizern fehlt in der Regel die Möglichkeit zur persönlichen Stimmabgabe. Deshalb nehmen viele von ihnen die briefliche Stimmabgabe wahr. Diese Art des Abstimmens und Wählens ist auch in Zukunft möglich. Seit November 2010 können Auslandschweizerinnen und -schweizer zusätzlich elektronisch - via Internet - abstimmen. Bei den eidgenössischen Wahlen 2015 konnten sie ausserdem erstmals die Mitglieder des Nationalrates elektronisch wählen.