Programm PEGASUS

Das eigene Gerät im Unterricht einsetzen - bringt das einen Mehrwert? Eine Frage, die sich nicht nur Lehrpersonen und Lernende stellen.

Je nach dem ist die Antwort voller Begeisterung, zögerlich oder vehement verneinend.

Tatsache ist - mit der Digitalisierung und dem damit verbundenen Leitmedienwechsel findet der Computer nicht nur in der Arbeitswelt sondern auch im Schulzimmer immer mehr Verwendung. Damit der Einsatz zielgerichtet ist und möglichst reibungslos abläuft, wurden verschiedene Projekte initiiert.

Neben der Installation von WLAN Komponenten an allen kantonalen Gymnasien und Berufsfachschulen fanden und finden gezielte Weiterbildungen statt. Daneben wurden und werden Plattformen für Kommunikation und Kollaboration sowie eine digitale Streamingplattform an den Schulen eingeführt.

All diese Projekte wurden unter einem Programm mit dem Namen PEGASUS (persönliche Geräte ans Schulnetzwerk) vereint.

Ziel dieses Programms ist es, in Zusammenarbeit mit externen Fachleuten und Vertretern der Schulen, für Lehrpersonen und Lernende einen Arbeitsplatz zu konzipieren, der heutigen und zukünftigen Bedürfnissen entspricht. Diesen Arbeitsplatz möchten wir im Sommer 2017 den Lehrpersonen und den Lernenden der Gymnasien und den Berufsfachschulen vorstellen.